Autorenalltag, Buchprojekte, Carlsen Impress, einfach so, Gefrorenes Herz, Glücksgefühl, Interview, Jugendthriller, Literaturagentur, Manuskript, Schreibatelier, Veröffentlichungen, Verlagswelt, Zara, Zeitungsbericht

Fast verpasst …

… ja, ich hab hier noch etwas, das ich selber gar nicht mitbekommen hatte, da ich an der Buchmesse war.

Mein zweiter Zeitungsbericht:

 

regio_zeitungsbericht_interview_mirjam h. hüberli_gefrorenes herz

Advertisements

8 thoughts on “Fast verpasst …”

  1. Ein schöner Artikel^^ Ich hoffe die Zahlen fallen so gut aus wie die Rezensionen, die ich bisher gelesen habe. Wenn es gedruckt wird, kaufe ich es, obwohl ich es schon gelesen habe :-) Aber so lange freue ich mich auf „Zara“.
    Liebe Grüße
    Jana

    1. Liebe Jana, wie schön dich hier zu lesen & herzlich willkommen in meinem kleinen Schreibatelier ;)

      Dankeschööön. Da sagst du was, ich bin schon mehr als gespannt, wie die Zahlen ausfallen werden. Bis feststeht, ob das Buch als TB rauskommt, wird aber noch viel Zeit verstreichen – befürchte ich.
      Da konzentriere ich mich auch lieber erst einmal auf „Zara“, wenn da alles gut läuft, erscheint der Roman bereits im Februar. Und zu wissen, dass du dich bereits auf sie freust, motiviert mich ungemein! *freu*
      Ganz liebe Grüsse an dich,
      Mirjam

  2. Schöner Artikel! Obwohl ich die Überschrift ein bisschen seltsam finde. Aber gut, manche Leute sehen eBooks wohl noch nicht als „richtige“ Bücher. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass es dein Buch bald auch zum Anfassen gibt! ;)

    1. Dankeschön :)
      Und ja, da sagst du was. Hab mich ab dem Titel auch etwas „gestört“. Den sah ich leider nicht beim Gegenlesen, sonst hätte ich da sicher was angemerkt.Klar hatte ich bei dem Treffen eine Bemerkung gemacht, auf die Frage, wo ich mich in ein paar Jahren sehe, dass ich gerne in den Print möchte, weil ich auch gerne ein Buch zum Anfassen habe, aber nicht, dass mein „Gefrorenes Herz“ kein richtiges Buch ist *seufz*
      Nun ja, man lernt nie aus und ich hoffe, dass die Allgemeinheit irgendwann die E-Books als gleichwertge Werke akzeptieren wird.
      Und danke, ja, das wäre toll :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s