Autorenalltag, Buchprojekte, Chaotin am Werk, dies & das, Inspiration, Jugendthriller, Leseprobe, Literaturagentur, Manuskript, Marsha, Verfluchtes Herz, Zara

Arbeit

Arbeit.

„Zara“ – Leseprobe fertigstellen für meine Agentin.

„Verfluchtes Herz“ – grünes Licht meiner Agentin zu Plot & Leseprobe. Also ran an die Tasten.

„Marsha“ – Plot ausarbeiten & Leseprobe fertigstellen für meine Agentin.

„Strategie-Notizbuch“ – Ideen sammeln, Ideen sammeln, Ideen sammeln.

arbeit_projekte

Advertisements

13 thoughts on “Arbeit”

    1. Das ist toll! Und als solchen kann ich mich auch betiteln.
      Ich schenke jedem meiner Buchprojekte ein eigenes Paperblanks und für unterwegs habe ich das kleinere Format in der Handtasche – ohne geht gar nicht :)

      Liebe grüsse zurück an dich!
      Mirjam

    1. *lach*… nein, der ganze Stapel ist lediglich von meinem aktuellen Schreibprojekt. Zara.
      Neuer Einstieg, nochmals umschreiben und abändern… So sammeln sich die Papiere schnell an ;)
      Liebe Grüsse auch an dich,
      Mirjam

  1. Wow, das ist wirklich ordentlich Arbeit…umso besser, dass es bereits ein grünes Licht von deiner Agentin gab. Ist das eigentlich eine oder mehrere, die da auf deine Worte warten (also mal von uns Lesern abgesehen)?

    1. Das stimmt. Ich bin immer total erleichtert, wenn ich grünes Licht meiner Agentin bekomme.
      Du stellst mir eine schwierige Frage, die ich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit beantworten kann. Ich weiss, dass sie nicht alleine arbeitet. Aber ob zu zweit oder mehrere – keine Ahnung. *lach*
      Aber nebst Agentin wartet auch ein Verlag auf die Leseprobe von Zara. Und wenn ich hier lese, dass sich auch Leser darauf freuen – Motivation pur :))

      1. Ich hab dich bisher nur auf amazon mal gesucht und da gab es eigentlich nur die Plampis-Werke bzw. Beteiligungen an Büchern von dir. Startest du jetzt erst mit eigenen Werken oder sollte ich ein anderes Portal nutzen?
        Darf ich denn fragen, wie du die Agentin gefunden hast? Also ich will jetzt gar nicht ihre Adresse, aber es interessiert mich natürlich, wie man eine Person findet, die sich einzuschätzen traut, was man da fabriziert hat.

      2. Huhu Ben, ja klar darfst du fragen ;)
        Es ist so, dass bisher diverse Anthologiebeiträge und eben die zwei Plampi-Comic-Romane veröffentlicht wurden und im September erscheint mein erster Jugendroman bei Carlsen Impress *freu*
        Weitere Werke werden folgen – noch zwei Jugendthriller, aktuell sitze ich an einem Urban Fantasyroman, Mädchen Comic-Roman. Das alles liegt bei meiner Agentin, die mir einen geeigneten Verlag sucht. Und ich schätze sie und ihre Arbeit wirklich sehr! Es macht es mir so viel einfacher, fast unbeschwerter an die Arbeit heranzugehen, wenn ich mir wegen der Verlagssuche nicht auch noch einen Kopf machen muss.
        Wie ich sie gefunden habe? Ganz einfach. Auf die klassische Art und Weise. Ich hab eine Anfragemail verfasst und darin ein Werk von mir mit einem Teaser und Pitch vorgestellt (weitere Werke als Anhang in der Mail ebenfalls mit Teaser erwähnt) und gefragt, ob daran Interesse bestünde. Daraufhin kam innert wenigen Stunden die Antwort, dass sie sehr gerne eine Leseprobe & Exposé zu all meinen Werken lesen möchte *juhui* und so ging das weiter, bis schlussendlich eine Zusage kam. Es ist übrigens die Agentur Hanauer, die wirklich ganz fabelhafte Autoren vermittelt (Bettina Belitz, gerd Ruebenstrunk, Jutta Wilke, Alice Gabathuler…)

      3. Hui Mirjam…welch ausführliche Antwort. Danke sehr dafür. :-D
        ich habe vor ein paar Jahren mal einen Roman begonnen und mir ging Stück für Stück die Lust verloren. Ich weiß nicht mehr, wie es begann, aber eine befreundete Autorin berichtete von ihren Erfahrungen und das mischte sich mit dem Gefühl, dass meinen Worten die Emotionalität fehlte, die mich anfangs noch antrieb…irgendwie gibt mir gerade dein Blog wieder einen Aufwind, den ich auch nutzen möchte. Denn ob es nun was taugt oder nicht, das wird sich nur zeigen, wenn ich es Leuten zu lesen gebe und nicht, wenn ich es nicht mehr anfasse :-D
        Vielen Dank also dafür, dass du mich gefunden hast und ich dadurch dich :-)
        Die Agentur Hanauer scheint nicht ganz mein Publikum anzusprechen, aber irgendwie werde ich nun sicherlich auch andere Literaturagenturen finden, aber gerade ist mir mehr nach Schreiben, als nach Suchen zumute ;-)

      4. Autorenkrankheit – die können sich nicht kurz fassen *g*
        Und Agenturen gibt es mittlerweile so viele wie Sand am Meer. Okay, das ist eine leichte Übertreibung, aber die Auswahl ist sehr vielfältig und du wirst die richtige für dich finden.
        Und ich freue mich gerade einfach darüber, dass ich die Schreiblust in dir wieder aufwecken konnte. Und deshalb sage ich jetzt einfach nur: Schreib!

      5. Ja, kurz fassen…kenn ich, muss aber auch sein ;-) deswegen gibt es ja hier immer meine Kurzgeschichten :-D
        Und gerade die Masse an Agenturen stört mich ja, weil man ja nicht weiß, wer die guten und wer die schlechten sind oder welche gar schwarze Schafe sind (die armen schwarzen Schafe, die finde ich bis heute süß und nun missbraucht man ihre Bezeichnung so).

      6. Hier eine Beschäftigung über die Ostertage:
        Wenn du dich informieren willst über die „guten“ Agenturen, kann ich dir das „Jahrbuch für Autoren und Autorinnen“ empfehlen. Damit hab ich damals die Richtige gefunden :D
        Zudem hat die Autorin Petra Schier eine fantastische Zusammenstellung auf ihrer Autorenseite, sehr informativ und übersichtlich. Hier ist der Link: http://www.petralit.de/html/literaturagenturen.html
        Und auch im Autorenforum Tintenzirkel findest du eine Zusammenstellung von guten Agenturen ;)
        Damit findest du sicher einige Agenturen, die dich ansprechen.

      7. Okay, ich schaue mal, ob ich jenes Jahrbuch in einer Buchhandlung finde, denn 30€ sind schon recht viel…nicht, dass ich nicht bereit wäre, Geld in etwas zu stecken, das mir am Herzen liegt, aber es muss sich schon lohnen. Ganz allgemein möchte ich mich noch einmal bei dir bedanken…so viele Infos…hach…Danke!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s