Autorenalltag, Autorenfoto, Fotoshooting, Literaturagentur, News

Ich habs getan…

Mein allererstes Fotoshooting – wie lange habe ich das vor mir hergeschoben.

Und jetzt, rückblickend betrachtet, war es alles nur halb so wild.

Gut, ich muss dazu auch sagen, ich habe wirklich Glück, denn meine Zwillingsschwester ist Fotografin und so fühlte ich mich sowieso gut aufgehoben. Doch bevor es losging, zauberte mir meine Schwägerin noch eine hübsche Frisur (denn meine Haare machen sonst so gar nicht, was ich will) und mein Strandkorb bot das perfekte Hintergrundmuster. Das Schlimmste für mich war, NICHT zu blinzeln. Und direkt ins Licht zu gucken. Aber ich finde, das Ergebnis kann sich echt sehen lassen *freu* Damit hätte ich nicht gerechnet. Also hatte ich viel zu viel Schiss – für nix ;)

Und deshalb hier ein großes DANKESCHÖN an dich, Tabea <3 … Du bist einfach der Wahnsinn!

So, nun aber genug geschwafelt. Hier ein kleiner Einblick in meine allerersten Autorenfotos…

autorenfoto_mirjam h hüberli_blog

Und, was meint ihr?

Welches dieser Bilder würdet ihr am liebsten in einem Buchdeckel sehen?

Advertisements

23 thoughts on “Ich habs getan…”

    1. Ganz lieben Dank für deine Worte, Martina!
      Mir gefällt das mit dem Blick zur Seite etwas besser, aber genau die selben Gedanken habe ich mir auch gemacht. Wäre es nicht besser, wenn ich den Leser direkt anschaue? Deshalb bin ich eben unsicher, wie ich mich entscheiden soll… Aber ich habe es mir einfach gemacht udn die Entscheidung meiner Agentin überlassen ;)

      Liebe Grüsse an dich zurück!
      Mirjam

  1. Wow! Erstmal Kompliment: Das sind wirklich hübsche Fotos! Na klar, bei DEM Motiv! ;o)

    Für einen Buchdeckel würde ich … Jetzt sollte eine der drei Alternativen genannt werden, oder? Geht nicht! Wenn ich es entscheiden müsste, würde ich es wohl austentern. Alle drei Varianten gefallen mir ausgesprochen gut!

    1. Ooooh, dankeschööön! *rot werd*
      Na, da geht es dir wohl ziemlich gleich wie mir ;)
      So bin ich wenigstens nicht alleine mit der Entscheidungsproblematik *g*
      Und es freut mich sehr, wenn dir alle Varianten ausgesprochen gut gefallen :))))

  2. Hach, und ich glaubte mit diesem Problem allein zu sein. Fotoshootings machen, denke ich, vor allem dann Spaß, wenn man in andere Rollen schlüpfen darf. Sich selbst darzustellen ist wesentlich schwieriger. Zumindest glaubt man das vorher. Mir ging es mit den Bewerbungsfotos so. :-)
    Deine Bilder sind sehr schön geworden. Das mittlere Foto gefällt mir ganz besonders und von den beiden anderen Varianten bevorzuge ich das Motiv in schwarz-weiß. Du solltest dich öfter fotografieren lassen. :-)

    1. Juhuuuu, eine Gleichgesinnte :))) DAS tut gerade echt gut zu lesen!
      Ich tue mich damit echt unendlich schwer vor der Kamera zu stehen. Und das, obwohl mein Vater, meine ältere Schwester und mein Zwilling Fotografen sind *seufz*
      Und ganz ehrlich, im Normalfall misslingt jedes Bild, das von mir gemacht wird. Irgendwie bewege ich mich jedesmal total ungünstig, habe die Augen zu, habe ein Doppelkinn, sage genau dann etwas, wenn der Auslöser gedrückt wird usw. Die Liste ist endlos… Ich bin das wohl untalentierteste Motiv, das man sich wünschen kann *g* Umso schöner, dass dies die Ausnahme zu sein scheint!
      Das Mittlere? Okay, wird notiert! Und das Schwarzweiss gefällt mir auch sehr gut, ich liebe den Kontrast.
      Und danke, aber vermutlich steh ich in den nächsten Tagen nicht so schnell weider vor der Kamera *lach*

    1. Vielen Dank für deine Meinung und deine Ehrlichkeit!
      Ja, das Bild, bei dem ich zur Seite gucke, ist sicherlich gestellt, da hast du natürlich recht.
      Aber das in der Mitte ist ein Schnappschuss – also total aus der Situation gegriffen ;)

      Ich habe mich nun entschieden, dass ich einfach beide Varianten weiterreiche. Und ich werde dann berichten, welches der Beiden das Rennen gemacht hat.

  3. Hey Miriam,Fotos welch ein Graus ich weiche jeder Kamera sofort aus wenn es möglich ist¨!!!!!!!!
    Aber Tabea hattes es ja voll im Griff!Glückwunsch das sind sehr schöne Fotos geworden.
    Da würde ich sogar hinhalten wenn ich mal welche brauchen sollte.
    Bis heute Nachmittag:
    Lg Manu

    1. Huhu Manu,
      ich sehe schon, du verstehst haargenau, wie ich mich gefühlt haben muss ;)
      Ja, Tabea ist eine wahre Künstlerin! und ich bin so glücklich sie als meinen Zwilling zu haben <3

      Und hey, sollte bei dir irgendwann mal ein Fotoshooting angesagt sein (man kann ja nie wissen, wohin es einem verschlägt, gell ;) ) dann weisst du ja nun, wo du dich melden musst ;)

      S' Käffele hat gut getan!
      LG
      Mirjam

    1. Hach, dann bin ich da ja wirklich in bester Gesellschaft :))
      Und ganz lieben Dank, es freut mich total, wenn Dir die Bilder so gut gefallen!
      Lieber Gruss an dich,
      Mirjam

  4. Liebe Mirjam,
    schöne Frauen wie Sie können ja schon mit den Augen „Geschichten“ erzählen. So käme es auf das Thema des Buches an, mit welchem Blick sie die Leser aus dem Buchdeckel heraus anschauen möchten.
    Mit dem Lächeln in der Mitte locken Sie aber JEDEN Betrachter an!
    Erstaunlich ist für mich, dass die Fotos links und rechts zwar die gleiche Aufnahme sind, aber durch die Farbgestaltung unterschiedliche Wirkung haben.
    Für mich schauen Sie auf dem Foto links eher erstaunt, überrascht oder forschend, wie es für Krimis und Abenteuergeschichten passend wäre.
    Auf dem Foto rechts sieht Ihr Blick für mich eher traurig bis sehnsüchtig aus. Ich bin aber sicher, dass die Protagonistin in dem Buch letztendlich ihre Sehnsucht erfüllen kann und genau das wünsche ich Ihnen in Ihrem Leben auch!

    Viel Freude und Erfolg beim Schreiben
    wünscht Heinrich

    1. Hach, lieber Heinrich, Sie machen mich verlegen.
      Meine Agentin hat in eine ganz ähnliche Richtung gedacht, wie Sie und deshalb das mittlere Motiv ausgesucht.

      Und Ihre liebevoll beschriebenen Wünsche an mich, nehme ich von Herzen gerne an!
      So sage ich: Lieben Dank & hoffe, es geht Ihnen (und ihren Lieben) wunderprächtig gut.
      Herzlichst,
      Mirjam

    1. Herzlich willkommen in meinem Schreibatelier :)
      Und ganz lieben Dank für deine Meinung & Kompliment!
      Ich kann an dieser Stelle ja nun verraten, dass es das Mittlere geworden ist. Ja, das hat das Rennen bei der Agentur gemacht ;)

  5. Das ist eine ganz schwere Frage! Nach dem Lesen der anderen Kommentare bleibe ich dabei. Das rechte Bild scheint mir einen klitzekleinen Millimeter vor dem linken Bild zu liegen. Auch sw schafft dieses Millimeterchen nicht wett zu machen.
    Du tust mir leid! Das wird eine ganz schwere Entscheidung werden!

    1. Jaaaa, es ist echt sooo schwierig! Deshalb DANKE für deine Meinung!
      Ich habe es mir nun wirklich einfach gemacht und beide Motive an meine Literaturagentur weitergereicht.
      Vermutlich darf es letztendlich dann der Lektor, oder Verleger entscheiden *lach*

      Ach, und herzlich willkommen in meinem kleinen, aber gemütlichen Schreibatelier ;)

  6. Liebe Mirjam und herzlich willkommen auf dem Momente-Blog. Gleich zu den Fotos: Das mittlere ist in der Tat am persönlichsten. Aber am raffiniertesten ist vielleicht dann doch das erste/linke. Liebe Grüße, Momo

    1. Ein herzliches Willkommen in meinem kleinen Schreibatelier, liebe Momo!
      Schön, dass du hier her gefunden hast :))

      Ganz lieben Dank für deine Meinung!
      Ich glaube, du hast es mit deinen Worten auf den Punkt gebracht. genauso empfinde ich es auch.
      Ich mag das schwarweisse sehr gerne, weil es etwas „Spezielles“ ausstrahlt.

      Welches letztendlich ausgewählt wird, ist mir eigentlich gar nicht so wichtig, ich werde sicherlich mit jedem glücklich :D

      Ein lieben Nachtgruss an dich zurück,
      Mirjam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s