Überarbeitung, Ein halbes totes Leben, Jugendthriller, Leseprobe, Schweig, Schwesterherz

Gratwanderung

Voller Elan und Motivation starte ich in den Juni und nehme beides mit in die begonnene Schreibwoche. Es juckt mich in den Fingern. Ich will die Leseprobe anpacken. Aurelias neuen Plot in eine Geschichte verwandeln.

Jedoch befinde ich mich auf einer Gratwanderung. Welche Informationen sind notwendig? Welche überflüssig? Vielleicht verrate ich zwischen den Zeilen zu viel? Dann raubt das Geschriebene die Spannung und den Gruselfaktor. Aber leider ist die richtige Mischung gar nicht so einfach, wenn man den ganzen Hintergrund kennt. So befürchte ich momentan, jedes Wort könnte den Bösewicht entlarven. Und trotzdem müssen Informationen rein, damit der Leser die Figuren kennenlernt, sich mit ihnen identifizieren, mit ihnen anfreunden kann.

Aber ich bin zuversichtlich. Gelöscht sind zu offenkundige Passagen bekanntlich schneller als getippt.

ran an die Tasten

Also, ran an die Tasten!
Startet alle gut in die erste Juniwoche :)

Advertisements

2 thoughts on “Gratwanderung”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s