Ausschreibung, Autorenalltag, News

Aktuelles aus meinem Schreibatelier

 

Hier einen kurzen Zwischenstand zu meinem Geschreibsel.

Ich habe eine Zusage für eine meiner Kurzgeschichten bekommen. Es ist eine sehr eigenwillige Geschichte, etwas mysteriös und dennoch entsprang sie aus einem Funke Realität. Ich freue mich sehr, dass sie einen Platz gefunden hat in einer zauberhaften Weihnachtsanthologie.

Zudem befindet sich ein kurzes Kindermärchen auf dem Weg zu einer  weiteren Ausschreibung. Auf den letzten Drücker habe ich sie losgeschickt, es blieb nicht einmal mehr Zeit, sie ein letztes Mal in Ruhe durchzuschauen. Ich habe noch wenige Illustrationen dazu kreiert, obwohl das nicht verlangt wurde. Einfach nur, weil mir danach war. Ob mir das nun nützt oder eher ungern gesehen wird, wird sich zeigen.

Noch eine Ausschreibung steht vor der Tür, die diesen Monat enden wird. Gefragt wird nach einer Handlung, die aus fantastischen Elementen besteht.  Ich bin noch unschlüssig, mit welcher Geschichte ich daran teilnehmen möchte. Vielleicht schreibe ich auch was ganz Neues. Ich habe ja noch siebzehn Tage Zeit =)

Und dann ist da ja noch „Zara“… Ich bin an einem Punkt angelangt, an dem sich der Handlungsstrang von Zara und Yosephine nicht mehr getrennt weiterschreiben lässt. Doch habe ich die richtige Lösung, wie sich die beiden Stränge verweben und verflechten lassen, noch nicht gefunden. Es ist nicht mal so, dass ich ahnungslos wäre, wie die Geschichte weitergeht. Ich bin einfach nicht in der passenden Schreibstimmung. Seltsam.  So habe ich mir vorgenommen, die beiden Teile in Ruhe zu überarbeiten, die Lücken, die ich zum Teil gelassen habe, zu füllen und dann, erst dann versuche ich einen gemeinsamen Weg für Zara und Yosephine zu erschaffe.

Und, schon wieder schwirrt eine neue Buchidee durch meinen Kopf. Ich habe sie nur notizenhaft festgehalten, denn dazu habe ich nun wirklich keine Zeit… *g*

 

Advertisements

4 thoughts on “Aktuelles aus meinem Schreibatelier”

  1. Liebe Mirjam,

    ich bin immer wieder erstaunt, wie Du das alles schaffst. Hier eine neue Kurzgeschichte, dort ein neues Märchen, dazwischen jede Menge Illustrationen – ich bin baff. Und ein bisschen schäme ich mich auch, dass ich zur Zeit so wenig schreibaktiv bin. Woher kommt Deine ganze Kreativität? Woher dieses große, nimmermüde Enagement? Jedenfalls bin ich begeistert davon und freue mich es miterleben zu dürfen.

    Alles Liebe,
    Nikola

    1. Liebe Nikola,
      Ehrlich gesagt, empfinde ich mich selber ganz und gar nicht so. Oftrmals denke ich: Es geht einfach nichts bei mir. Ich komme keinen Schritt voran. Deshalb habe ich mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Es tut gut zu wissen, dass es auf Menschen, die nicht ständig um mich herum sind, einen anderen Eindruck vermittelt. Dankeschön für deine Worte!!

      Liebe Grüsse,
      mirjam

  2. Liebe Mirjam,

    Gratuliere zur Kurzgeschichte! Und für das Märchen drück dir natürlich die Daumen. Wenn sie keine Illustrationen wollen, können sie sie ja immer noch ignorieren, denke ich. ;-)

    Liebe Grüße,
    Judith

    1. Vielen lieben Dank, Judith!
      Ich habe nach gefragt, wegen den Illustrationen und die Verlegerin meinte, sie würde sich darüber freuen ;)
      Dennoch sehe ich für die Geschichte selbst, nicht all zu viele Hoffnungen. Aber man kann ja nie wissen und bis ich was anderes erfahre, so lange hoffe ich einfach, dass es klappt!

      Ich schicke dir liebe Grüsse!
      mirjam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s