Autorenalltag, Buchprojekte, Glücksgefühl, Musenkuss, Schreibatelier, Zara

Musisch…

 Unerwartet trifft mich die Musik, als ich auf Petras Blog Seitenweise… vorbeischaue.

 

 

In den Klängen schweben Bilder, Szenen und zwei meiner Helden. Die Bilderflut belebt mich, lässt die Nacht zum Tage werden – ein unbeschreibliches Gefühl. Ich halte die Szene in meinem Innern fest, mache mir Notizen, male einige Skizzen und scheinbar unwichtige Details bekommen plötzlich eine Bedeutung. Die Bilder werden mit Gefühlen gefüllt. Gefühlen von Zara. Sie hat damit eine Schicht ihrer Unnahbarkeit abgelegt. Das wiederum, geht nicht spurlos an dem immer coolen Ben vorbei. Er lässt tief blicken, ein Stück seines oberflächlichen Ichs beginnt zu bröckeln.

Eine spannende Entwicklung der beiden Protagonisten. Eine Entfaltung, die mir seit einem Traum sehr wichtig war, nur wusste ich nicht, wie ich diese in die Handlung mit aufnehmen kann. Und nun, fast wie von selbst, hat sich alles zusammengefügt.

Und jetzt entschuldigt mich bitte, ein ganz bestimmtes Musikstück wartet auf mich =)

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s